Eine silberne Rührschüssel, ein Touch-Display an der Front und ein massiver Aufbau – der Thermomix. Der Thermomix von Vorwerk ist DAS Arbeitsmittel in der Gastronomie und in Haushalten, die sich kulinarisch ausleben. Er leitet Schritt für Schritt an, häckselt Gemüse sowie Obst klein und kocht sogar in der Rührschüssel. 

Doch all diese Funktionen kommen auch mit einem enormen Preis einher, weshalb sich im Markt Alternativen herauskristallisiert haben, die Ähnliches bieten, aber wesentlich günstiger sind. Aber was kann so eine Thermomix-Alternative? Mit welchen Abstrichen ist zu rechnen?

Küchenmaschine: Thermomix-Alternativen

Das könnte Sie auch interessieren:

Thermomix-Alternativen: die große Kaufberatung

Was kann ein Thermomix?

Mit der neuesten Version TM6, integrierte der Hersteller Vorwerk ein lang vermisstes Feature: das Anbraten. Die Rührschüssel erhitzt sich auf bis zu 160 Grad und ermöglicht das Anbraten von Fleisch, Fisch und Gemüse. Selbst das Vakuumgaren kam in der neuesten Version dazu, mit dem Fleisch und Fisch besonders zart bleiben. Abgesehen von diesen neuen Funktionen, kann der Thermomix all diese Aktionen ausführen:

  • Dampfgaren
  • mixen
  • mahlen
  • rühren
  • emulgieren
  • kneten
  • erhitzen
  • schlagen
  • vermischen
  • Eier kochen
  • wiegen
  • zerkleinern
  • erwärmen
  • langsam garen/Slow-Cooking
  • karamellisieren
  • andicken
  • Reis kochen
  • fermentieren
  • Schritt-für-Schritt-Anleitungen/Step Videos

Die Liste an möglichen Aktionen erweitert sich mit jeder Modellreihe. Zusammenfassend kann der Thermomix beinahe alles in der Küche übernehmen, was mit zusätzlichen Geräten möglich wäre oder in Topf und Pfanne auf dem Herd kocht.

Was zeichnet den Thermomix aus?

Der Grund, weshalb Privatpersonen und Sterneköche den Thermomix kaufen, ist zwar verschieden, aber beide Zielgruppen überschneiden sich etwas. Folgende Merkmale zeichnen das Gerät besonders aus:

Kochen leicht gemacht

Privatpersonen schätzen am Thermomix die Einfachheit der Zubereitung, die zahlreichen Funktionen und die Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Beim Kochen mit dem Thermomix kann der Benutzer den Kopf völlig ausschalten und muss lediglich die richtigen Zutaten gekauft haben. Diese werden nach genauer Anleitung in die Rührschüssel gegeben und die Küchenmaschine zaubert leckere Gerichte.

Funktionsumfang

Sterneköche arbeiten nicht nach Anleitung, schätzen aber die zahlreichen Funktionen, die die Küchenmaschine bereitstellt. Der Thermomix kann übernimmt die Aufgaben mehrerer Küchengeräte in einer Maschine, weshalb er Platz spart und die Arbeit beschleunigt.

Hohe Qualität

Ferner spricht die Qualität des Geräts für sich, da beide Zielgruppe gern eine Maschine kaufen, die mehrere Jahre im Einsatz ist, ohne Beschädigungen oder Defekte zu zeigen. Hierzu bietet der Hersteller eine Garantieverlängerung von bis zu fünf Jahren an.

Rückwärtslauf

Ein weiterer Faktor, der erst in Betrieb ersichtlich wird, ist der patentierte Rückwärtslauf von Vorwerk. Dabei sind die Messer im Inneren der Rührschüssel so konzipiert, dass sie nur auf einer Seite scharf sind und auf der anderen völlig stumpf. Möchte der Benutzer den zerhäckselten Inhalt nicht noch weiter zerkleinern, sondern lediglich umrühren, geht die Küchenmaschine in den Rückwärtslauf. Dies ist sowohl für Privatpersonen beim Backen praktisch, als auch für Sterneköche beim Kreieren ungewöhnlichster Gerichte.

Quelle: Ambiano
Die Küchenmaschine von Ambiano ist eine besonders günstige Thermomix-Alternative.

Reparatur

Abgesehen von der Garantieverlängerung von bis zu fünf Jahren, bietet Vorwerk alle Ersatzteile und zusätzliche Austauschprogramme für den Thermomix an. Unbekanntere Hersteller verkaufen lediglich das Produkt, reparieren es während der Gewährleistungszeit und sobald diese abgelaufen ist, kann bereits ein verbogenes Messer den Neukauf bedeuten. Dies ist beim Thermomix nicht der Fall, sodass das Gerät mehr als ein Jahrzehnt die Küchenarbeit unterstützen kann.

Simple Reinigung

Der letzte Überschneidungspunkt beider Zielgruppen ist die Einfachheit in der Reinigung. Nichts ist anstrengender, als die Küche nach einem Fest in den eigenen vier Wänden zu reinigen. Zahlreiche Töpfe, Pfannen und jegliches Kochbesteck, das entweder per Hand oder in mehreren Gängen in der Spülmaschine gespült werden muss. Bei der Küchenmaschine ist es stattdessen nur eine Schüssel, die sich selbst vorreinigt und dann in der Spülmaschine vollständig gereinigt wird. Das spart sowohl dem Koch als auch der Privatperson Zeit und Nerven.

Was ist der Unterschied zu einer normalen Küchenmaschine?

Die Küchenmaschine des Herstellers Vorwerk ist nicht ohne Grund Marktführer und prahlt mit zahlreichen Funktionen. Der Hauptunterschied liegt jedoch darin, dass die Küchenmaschine die zusätzliche Kochfunktion anbietet. Herkömmliche Küchenmaschine können hingegen nur rühren, mixen, schlagen und andere Funktionen ausführen, um die Lebensmittel auf den Kochvorgang vorzubereiten. Die Thermomix-Alternative muss demnach auch die Kochfunktion im Gerät vereinen, andernfalls stellt sie keine Alternative zum Marktführer von Vorwerk dar.

Was kann der Thermomix nicht?

Die Liste an Funktionen, die der Thermomix im Gegensatz zu Alternativen oder anderen Küchenmaschinen nicht beherrscht, ist beinahe nicht vorhanden. Er kann lediglich nicht dörren oder Eis selbst herstellen. Zwar kann er aus Eiswürfeln, gefrorenem Obst und Sahne ein Eis herstellen, aber die Rührschüssel nicht selbst abkühlen. Wesentlich entscheidender sind daher die Nachteile, denn einige Alternativen können diese ausgleichen oder machen es schlichtweg besser als der Thermomix.

Was sind die Nachteile des Thermomix?

Abgesehen von den wenigen Funktionen, die die Küchenmaschine nicht beherrscht, kommt der Star der Küchenmaschinen auch mit drei Nachteilen einher. Dazu zählen weder die Lautstärke in Betrieb noch der hohe Platzverbrauch oder die Dampfbildung beim Kochen, denn dies trifft auf alle Küchenmaschinen zu. Diese zwei Nachteile sind jedoch besonders beim Thermomix hervorzuheben:

Quelle: Ufesa
Mit einer Küchenmaschine wie der Ufesa Total Chef RK7 lässt sich die komplette Mahlzeit auf einen Satz zubereiten.

Fassungsvermögen

Das Fassungsvermögen der Rührschüssel ist fest. Beim Kauf ist es nicht möglich, aus verschiedenen Fassungsvolumen zu wählen oder die Rührschüssel nach dem Kauf gegen eine größere oder kleinere zu ersetzen. So ist das Fassungsvermögen der Küchenmaschine für zwei Erwachsene ideal, für Singles zu groß und für eine Familie zu klein. Alternativen bieten für ihre Küchenmaschinen vorrangig größere Rührschüsseln an, um auch Haushalte mit bis zu acht Personen zu bekochen.

Abo-Gebühren

Eine Küchenmaschine lebt von ihren Rezepten und der Schritt-für-Schritt-Anleitung. Hierzu bietet Vorwerk die ,,Cookidoo-Rezept-Datenbank“. Sie besteht aus über 80 000 Rezepten aus aller Welt und genauen Anleitungen. Nutzen kann der Käufer der Küchenmaschine die Datenbank aber nur ein halbes Jahr nach Kauf. Danach kostet sie einen jährlichen Betrag von 48 €. Hinsichtlich des hohen Kaufpreises ist dies unangemessen.

Alternativen bieten eine Abo-freie Rezeptdatenbank an, mit der der Nutzer auch nach dem Kauf kostenlos weiterkochen kann. Lediglich die Auswahl ist limitiert und ist nicht annähernd an den 80 000 Rezepten der Küchenmaschine von Vorwerk.

Wie viel kostet eine gute Thermomix-Alternative? Welche Marken stellen Thermomix-Alternativen her?

Der große Kritikpunkt an der Küchenmaschine von Vorwerk ist ihr Preis, denn sie kostet in der neuesten Ausführung 1399 €. Hochwertige Alternativen sind hingegen schon für die Hälfte des Preises erhältlich und werden von folgenden Marken hergestellt:

Ambiano

Der günstigste Hersteller der Thermomix-Alternativen ist Ambiano, eine vergleichbar unbekannte Marke. Trotz des geringen Bekanntheitsgrades punktet die Maschine hauptsächlich mit einem – dem Preis. Für unter 200 € erhält der Käufer einen Dampfgaraufsatz, Garkorb und einen Spatel.

Die einzigen Negativaspekte sind die fehlende Spülmaschinentauglichkeit und die geringe Nutzkapazität der Rührschüssel mit nur 2,2 Liter. Das Spülen ist bei dieser Marke sogar besonders gefährlich, denn gelangt Wasser an die elektronischen Teile der Unterseite, trägt das Gerät Schäden davon.

Diese Marke eignet sich ideal für Einsteiger, die Küchenmaschinen mit Kochfunktionen testen möchten.

Krups

Krups ist eine bekannte Marke beim Kochen und Backen. Auch dieser Hersteller versucht eine Thermomix-Alternative mit dem Krups HP60A1 iPrep & Cook XL herzustellen, doch scheitert an Kleinigkeiten.

App-Konnektivität mit zahlreichen Rezepten, ein hohes Füllvolumen von drei Litern, umfangreiches Zubehör und die leichte Reinigung des Edelstahlbehälters. All das spricht zuerst für einen leistungsfähigen Konkurrenten, doch es scheitert an Banalitäten. Das erste Manko ist der Preis, denn das Gerät kostet circa 750 €. Zweites Manko ist das Fehlen der Schritt-für-Schritt-Anleitungen, das mühselig über die App und ein Smartphone möglich ist. Das dritte und größte Manko ist jedoch die fehlende Waage. Weder am Gerät noch in der Rührschüssel ist eine integriert, weshalb es sie lediglich im Bundle zu kaufen gibt.

Wer gern das Smartphone in der Küche mit sich führt und mit der Marke vertraut ist, sollte zum Modell von Krups greifen.

Ufesa

Die erste tatsächliche Thermomix-Alternative stammt vom Hersteller Ufesa, mit dem TotalChef RK7. WLAN, über 150 Schritt-für-Schritt-Rezepte, acht Automatikprogramme, zahlreiches spülmaschinenfestes Kochzubehör und ein zweistufiger Dampfgarer für die Hälfte des Preises des Thermomix.

Der RK7 ist DIE Thermomix-Alternative. Er kann bis auf den patentierten Rückwärtslauf alle Funktionen übernehmen und ist dabei sogar doppelt so groß, denn die Nutzkapazität beträgt 4,5 Liter. Mehr bleibt auch zu ihm nicht zu sagen, denn er deckt beinahe alle Funktionen des Originals ab, ohne horrende Summen zu verlangen.

Create

Create ist ein weiterer starker Konkurrent zum Gerät aus dem Hause Vorwerk, denn die Marke bietet eine günstigere Küchenmaschine als Ufesa, baut ebenfalls eine Waage ein und erlaubt geführtes Kochen mit bis zu 140 Rezepten – zumindest in der Theorie. In der Praxis ist die Übersetzung der Rezepte lückenhaft, sodass Gericht wie: ,,schlammiger Reis mit Meeresfrüchten“ angeboten werden oder manche Rezepte überhaupt nicht verfügbar sind. Darüber hinaus sind 1000 Watt Leistung beim Heizelement und Mixer etwas zu wenig, um hohe Temperaturen beim Kochen und schnelle Umdrehungen beim Mixer zu erlauben.

Für circa 350 € bietet der CHEFBOT TOUCH LARGE eine angemessene Qualität für ein Viertel des Preises vom Original. Ein großes Set an Zubehör ist dabei, ein Dampfgarkorb und die Rührschüssel ist spülmaschinenfest.

Wer mit wenigen Schritt-für-Schritt-Anleitungen zurechtkommt und Küchenmaschinen testen möchte, hat mit dem CHEFBOT TOUCH LARGE ein Gerät, das anfängliche Kocherfahrungen unterstützt. Fortgeschrittene greifen eher zum Modell von Ufesa, aufgrund des besseren Gesamtpakets.

Kenwood

Kenwood, der Hersteller, der in den 90ern für Autoradios bekannt war, produziert inzwischen auch Thermomix-Alternativen, die ihren Schwerpunkt anders setzen als andere Makren.

Hervorzuheben ist dabei der Kenwood Titanium Chef Patissier XL und der Kenwood Kcook Multi CCL401. Das Premium verrät bereits, dass es sich bei der ersten Küchenmaschine um das hochwertigere Produkt handelt, während die zweite Maschine für circa 400 € den Preis-Leistungs-Sieger darstellt.

Mit 6,7 Liter hat die Premium-Variante die größte Nutzkapazität, während der Preis-Leistungs-Sieger mit 4,5 Liter ebenfalls ausreichend Volumen für Eintöpfe, Suppen oder Brote hat.

Allerdings ist nur eines der beiden Geräte als tatsächliche Alternative geeignet und es ist nicht der Chef Patissier XL. Wie der Name bereits verrät, handelt es sich beim Kenwood Titanium Chef Patissier XL um eine Küchenmaschine zum Backen. Sie führt den Nutzer mithilfe der Programme und den Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu den perfekten Broten, Torten und Kuchen. Zum Kochen eignet sie sich hingegen nicht.

Der Kenwood Kcook Multi CCL401WH integriert zwar keine Schritt-für-Schritt-Rezepte, aber hat einen Dampfgarer, ein Spülprogramm und ein kleines Kochbuch mit 18 Rezepten. Für circa 400 € ist dieses Gerät für Einsteiger geeignet, die sich mehr Qualität wünschen, aber nicht bereit sind, mehr als 500 € für eine Küchenmaschine auszugeben.

Quelle: Kenwood

Bei welchen Funktionen kann ich Abstriche machen?

Auf der Suche nach der Thermomix-Alternative ist damit zu rechnen, dass die günstigeren Geräte weniger Funktionen bereithalten, die aber auch nicht zwingend notwendig sind. Problematisch ist nur, dass das Kochen völlig individuell ist, sodass die eine Privatperson möglicherweise häufiger mit der Küchenmaschine Suppen kocht, während die andere vorrangig Smoothies mixt. Folgende Funktionen müssen jedoch nicht zwingend integriert sein, sondern sind eher ,,nice-to-have“:

Eier kochen

Die Küchenmaschine von Vorwerk kann in einem speziellen Eier-Programm Eier in den unterschiedlichsten Garstufen kochen. Selbiges ist aber auch auf einem Herd möglich und benötigt lediglich exaktes Zeitmanagement.

Karamellisieren

Durch das Aufwärmen auf bis zu 160 Grad beim neuesten Ableger der Küchenmaschine ist nun auch das Zubereiten von Karamell oder Bonbons möglich. Dabei kommt die Anti-Haft-Beschichtung der Rührschüssel zum Tragen, denn in ihr brennt nichts an. Wenn der Nutzer hingegen seltenst backt, ist Karamell ebenso einfach in einer Teflonpfanne zubereitet.

Fermentieren

Im 20. Jahrhundert fermentierten die Menschen vor dem Winter jegliches Gemüse, um der Saisonalität der Pflanzen entgegenzuwirken. Heutzutage sind hingegen jegliche Lebensmittel zu jeder Jahreszeit erhältlich, trotz der Auswirkungen auf die Umwelt. Demnach fermentieren die wenigsten Menschen Milch, Kohl oder anderes Gemüse, weshalb auch bei dieser Funktion Abstriche möglich sind.

Sind Thermomix-Alternativen genauso gut? Was sollte eine Thermomix-Alternative können?

Auch andere Hersteller von Küchenmaschinen haben das Marktpotenzial gesehen und ihre Küchenmaschinen mit einer Kochfunktion ausgestattet. Bis heute ist das Gesamtpaket, das die Maschine von Vorwerk bietet, unerreicht. Der Lieferumfang ist enorm, die Verwendung besonders einfach und die Rezeptdatenbank schier unendlich. Damit die Thermomix-Alternative beinahe ebenbürtig ist, sind folgende Aspekte zu berücksichtigen:

Leistung

Die Leistung bezieht sich zum einen auf den Mixer und zum anderen auf das Heizelement. Beide Werte können getrennt voneinander deklariert sein oder sind bei manchen Herstellern sogar gleich. Bei beiden Leistungswerten ist darauf zu achten, dass sie besonders hoch sind. Beim Mixen ist dies von Vorteil, da die Thermomix-Alternative mehr Inhalt in kürzerer Zeit zerhäckselt. Für die Kochfunktion bedeutet ein hoher Leistungswert, dass das Gerät den Inhalt stärker und schneller erwärmt. Dies ist für Suppen, die aus unterschiedlichen Gemüsesorten bestehen, besonders praktisch.

Bestenfalls beträgt die Leistung beider Funktionen bis zu 2000 Watt, 1000 Watt sind für die Aufrechterhaltung der Temperatur zu wenig.

Kochen

Der Thermomix glänzt durch sein geführtes Kochen, das für mehrere Jahre das Alleinstellungsmerkmal der Geräte war. Heutzutage bieten auch andere Hersteller diese Funktion an und sie ist besonders für Personen empfehlenswert, die überhaupt nicht kochen können oder gern nach Rezept kochen. Um eine tatsächliche Alternative zu sein, muss diese Funktion dabei sein.

Überdies sind alle Küchenmaschinen mit der Option der Kochprogramme versehen. Sie nennen sich ,,Eis herstellen“ oder ,,Brot backen“ und führen zwar keine Schritt-für-Schritt-Anleitung durch, aber stellen die Temperatur und die Leistung des Mixers auf das individuelle Programm ein.

Füll- und Zubereitungsmenge

Die Füll- und Zubereitungsmenge mag auf den ersten Blick wie ein Kriterium erscheinen, allerdings unterscheiden sich beide Faktoren voneinander. Die Füllmenge beschreibt ausschließlich die maximale Flüssigkeit, die der Nutzer in das Gerät einfüllen darf. Sie ist angegeben in Litern und vorrangig für Suppen oder Eintöpfe zu berücksichtigen.

Die Zubereitungsmenge hingegen bezieht sich auf das Gewicht des Inhalts, das in der Rührschüssel der Thermomix-Alternative sein darf. Sie ist daher primär bei der Zubereitung von Teigen entscheidend.

Die Füll- und Zubereitungsmenge sollte an die Anzahl der Personen im Haushalt angepasst sein. Für einen Single-Haushalt ist eine Thermomix-Alternative mit einem Füllvolumen von circa zwei Litern und einer Zubereitungsmenge von einem Kilogramm ausreichend. Für Familien oder bei Singles, die gern Freunde einladen, empfiehlt sich eine Küchenmaschine mit einer Füllmenge von circa 4,5 Litern und einer Zubereitungsmenge von etwa 2,5 Kilogramm.

Waage

Beim Kochen nach Gefühl kommen die Zutaten in einen Topf und der Koch justiert nach eigenem Ermessen nach. Beim Kochen mit der Thermomix-Alternative oder beim Backen ist eine Waage Voraussetzung, damit das Gericht gelingt. Bestenfalls ist die Waage in der Rührschüssel integriert oder befindet sich am Gerät, damit der Nutzer nicht zusätzlich jegliche Zutaten abwiegen muss. Ferner sollte die Waage auch den Flüssigkeitsstand und die Füllmenge angeben, damit die Rührschüssel nicht überladen wird.

Induktion

  • Ältere Modelle der Thermomix-Alternativen kommen noch mit einem Ceranfeld einher, das die Rührschüssel am Boden erwärmt. Dies ist nicht mehr zeitgemäß, denn es verbraucht mehr Energie und bietet das Potenzial, dass sich der Nutzer verletzt. Stattdessen sollte die Thermomix-Alternative immer die Induktionstechnologie nutzen, mit der sie die Rührschüssel durch ein elektromagnetisches Feld erwärmt.

Quelle: Krups

Funktionen

Sodass es auch eine echte Thermomix-Alternative ist und nicht nur eine herkömmliche Küchenmaschine, sollte das Gerät folgende Funktionen abdecken:

  • kneten mit Knethaken oder anderen Aufsätzen
  • schlagen von Sahne oder Eiweiß
  • rühren von Suppen, Eintöpfen oder anderen Inhalten, damit sie nicht anbrennen
  • Dampfgaren zum schonenden Garen von Lebensmitteln
  • zerkleinern von Gemüse, Obst oder Nüssen
  • mixen von Zutaten, um Smoothies oder andere Leckereien herzustellen
  • wiegen von Lebensmitteln, um Rezepte exakt nachzukochen
  • pürieren zur Herstellung von Kartoffelpüree oder dickflüssigen Suppen

Thermomix-Alternative: Fazit

Der Thermomix hat sich seinen Ruf als DIE Küchenmaschine nicht zu Unrecht verdient. Er bietet jegliches Zubehör, ist leistungsstark und hat das beste Gesamtpaket. Wer sich jedoch eine größere Rührschüssel wünscht, vorrangig backt oder nach dem Kauf keine Zusatzkosten für ein Abo erwarten möchte, der findet am Markt zahlreiche Alternativen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar hinterlassen